Bauen

Bundesbau

Der Geschäftsbereich Bundesbau nimmt die Bauherren- und Bauplanungsaufgaben sowie die operative Durchführung der Baumaßnahmen der Bundesrepublik Deutschland in Schleswig-Holstein wahr. Zu den Schwerpunkten zählen Baumaßnahmen im militärischen Bereich (für das Bundesministerium der Verteidigung), Baumaßnahmen für die Bundespolizei und für Forschungseinrichtungen des Bundes sowie Baumaßnahmen für die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Die Grundlage für die Aufgabenerledigung im Bundesbau bildet das Verwaltungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland, dem Land Schleswig-Holstein und der GMSH. Die Aufgabenwahrnehmung erfolgt in Organleihe nach den Verwaltungsvorschriften des Bundes. Die Fachaufsicht im Sinne der Richtlinien für Bauaufgaben des Bundes (RBBau) obliegt dem Amt für Bundesbau (AfB) beim Finanzministerium des Landes Schleswig-Holstein.

Aufgaben

  • Projektentwicklung von der technischen Bedarfsplanung über Grundlagenermittlung und Vorplanung bis zur Aufstellung der Entscheidungsunterlagen
  • Berücksichtigung der Belange des Umweltschutzes und des Nachhaltigen Bauens
  • Baufachliche Bauherrenaufgaben, Beratung der Nutzer und Maßnahmenträger
  • Kompetente Projektsteuerung, Projektleitung und Bauüberwachungsaufgaben unter Anwendung der Bauvergabevorschriften
  • Wahrnehmung der öffentlich-rechtlichen und baurechtlichen Vorschriften (u.a. Landesbauordnung, Energieeinsparverordnung)
  • Überwachung der Leistungserfüllung, Wahrung von Rechtsansprüchen
  • Fachleistungen für die Planung und Ausführung von Neu-, Um- und Erweiterungsbauten und für die Bauunterhaltung entsprechend den Leistungsbildern der HOAI
  • Weitere baufachliche Aufgaben für die Bundesrepublik Deutschland und die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (u.a. Bestandsunterlagen für Facility Management, Dokumentationen)

Ihre Ansprechperson für den Bundesbau:

Geschäftsbereichsleiterin Karen Nickol

Telefon: 0431 599-1252
Telefax: 0431 599-2464
Senden Sie eine E-Mail