12.11.2021

GMSH gleich mehrfach ausgezeichnet

Die Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH) hat für ihre Personalarbeit drei Auszeichnungen erhalten. In seiner morigen Ausgabe bescheinigt das Magazin Focus Money der GMSH Top-Karrierechancen für Ingenieure. Das ergab eine Studie der Arbeitgeberbewertungsplattform Kununu, bei der die Aufstiegsmöglichkeiten bei deutschen Arbeitgebern ausgewertet wurden. „Wir realisieren jährlich Baumaßnahmen in Höhe von 290 Millionen Euro. Dafür stellen wir regelmäßig Ingenieurinnen und Ingenieure in verschiedensten Alters- und Karrierestufen ein. Mit Blick auf den Fachkräftemangel freuen wir uns sehr über diese Auszeichnung!“ sagte Burckhard Lauf, Geschäftsbereichsleiter Personal der GMSH.

Ende Oktober erhielt die GMSH das Total E-Quality Prädikat mit der Ergänzung Diversität für die Jahre 2021 bis 2023. Es steht für die Chancengleichheit von Frauen und Männern im Berufsleben und untersucht neben der Vereinbarkeit von Beruf und Familie auch eine chancengerechte Personalbeschaffung und Personalentwicklung. Weil die GMSH die Auszeichnung zum fünften Mal erhält, wurde sie auch mit dem Nachhaltigkeitspreis des Total E-Quality Prädikats ausgezeichnet.

Bereits im September hatte das Magazin Capital die GMSH als Kiels attraktivsten Arbeitgeber 2021 ausgezeichnet. Dies war das Ergebnis einer Online-Befragung des Statistikportals Statista, bei der rund 14.500 Arbeitnehmer über 3.200 Arbeitgeber mit Belegschaftsgrößen zwischen 250 und 5.000 Mitarbeitenden aus 25 Städten abgestimmt haben. Beurteilt wurden neben den Karrieremöglichkeiten auch, ob die Arbeitgeber in ihrer Region soziale Verantwortung übernehmen, sich für gemeinnützige Zwecke engagieren und den Wirtschaftsstandort aktiv prägen. Etwa 900.000 Bewertungen flossen in das Ranking ein.

Bei ihrer Personalarbeit legt die GMSH großen Wert auf eine individuelle Personalentwicklung und Chancengleichheit, auf Nachwuchsförderung und die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Um ihren Beschäftigten attraktive Arbeitsbedingungen zu bieten, erprobt die GMSH seit diesem Sommer in ihrer neuen Zentrale in Kiel neue Arbeitsformen mit Desksharing, aktivitätsbasiertem Arbeiten an unterschiedlichen Orten, großzügigen Kommunikationsflächen und Homeoffice.

Ihr Kontakt

Barbara Müller

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Küterstraße 30
24103 Kiel