Neues Gebäude der GMSH
Unsere Zentrale liegt im Herzen der Kieler Altstadt.

01.07.2021

Wir sind umgezogen

Im Juni 2021 sind wir in unsere neue Kieler Zentrale in der Küterstraße 30 gezogen. Damit können unsere rund 790 Beschäftigten in Kiel wieder an einem Standort vereint zusammenarbeiten. Gleichzeitig haben wir neue Arbeitsformen eingeführt mit einem innovativen Flächen- und Belegungskonzept. Damit wollen wir die projektbezogene interdisziplinäre Zusammenarbeit fördern und die Funktion des Bürogebäudes als Kommunikations- und Begegnungsort stärken. Wichtige Elemente dafür sind das mobile Arbeiten und das Desksharing. Mit den neuen Arbeitsformen ist zudem eine erhebliche Einsparung an vorzuhaltenden Büroflächen pro Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter möglich. Dies reduziert die Kosten für den Betrieb der Gebäude und senkt die CO2-Emissionen, die durch den Dienstbetrieb verursacht werden.

GMSH-Geschäftsführer Frank Eisoldt:

Mit unserer neuen Zentrale definieren wir die Bedeutung der Büroumgebung neu. Ziel ist, für die unterschiedlichen Arbeitsaufgaben das jeweils optimale räumliche Umfeld anbieten zu können. Davon verspreche ich mir bessere Arbeitsergebnisse, mehr teamorientiertes Arbeiten und am Ende zufriedenere Beschäftigte, Auftraggeber und Kunden.

Für die neue Arbeitsform haben wir Teile der ehemaligen HSH Nordbank angemietet (Gebäude 2, 3 und 4, nicht jedoch das Hochhaus). Hier finden Sie weitere Informationen über unsere neue Zentrale.

Ihr Kontakt

Barbara Müller

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Küterstraße 30
24103 Kiel