03.05.2021

Interdisziplinäres Arbeiten: Team Hochschulen

Die Uni Kiel ist einer der größten Kunden im Landesbau. Bis 2030 werden viele Teile der baulichen Substanz auf dem Hauptcampus sowie an der Technischen Fakultät am Ostufer erneuert. Das umfasst sowohl Neu- oder Ersatzbauten als auch kleine Baumaßnahmen und Bauunterhaltung.

Die effiziente Bearbeitung erfordert eine effektive und stringente Koordinierung und Umsetzung im Sinne einer proaktiven Bauherrenvertretung und einer synergetischen Gesamtkoordination durch uns.

Innerhalb der GMSH im Geschäftsbereich Landesbau wurde für diesen Zweck ein neuer Fachbereich „Team Hochschulen“ eingerichtet. Unser interdisziplinäre Uni-Team besteht aus über 50 Personen und bewegt ein Bauvolumen von ca. 40 Millionen Euro pro Jahr. Das spannende an der Teamzusammensetzung ist der interdisziplinäre Aufbau. Interdisziplinär heißt: Projektleitungen, Assistenz, Zeichnerinnen und Zeichner, Technikerinnen und Techniker, Architektinnen und Architekten sowie Ingenieurinnen und Ingenieure der Fachbereiche Hochbau, Tiefbau, Klima, Heizung, Sanitär, Nachrichtentechnik, Elektrotechnik, Versorgungstechnik, Maschinenbau arbeiten direkt zusammen an den unterschiedlichen Projekten und sind auch räumlich eng verbunden. Üblicherweise sind unterschiedliche Fachkräfte in Fachbereiche aufgeteilt und arbeiten nur in unterschiedlichen multiplen Projektgruppen in einer Matrix zusammen.

Ihr Kontakt

Barbara Müller

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Küterstraße 30
24103 Kiel