Bewirtschaften

Energiemanagement

Die GMSH widmet sich bereits seit ihrer Gründung dem Energiemanagement und der Betriebsüberwachung. Das Energiemanagement richtet seinen Blick auf alle Energiearten in Gebäuden (Heizung und Elektrizität) sowie den Verbrauch von Wasser. Mit dem dramatischen Anstieg der Energiepreise und der globalen Klimaveränderung ist die Bedeutung dieser Aufgabe noch weiter gestiegen.

Die Ziele des Energiemanagements der GMSH sind:

  • kostengünstiger Energieeinkauf
  • Senkung des Energieverbrauchs
  • Reduzierung der klimaschädlichen CO²-Emissionen

Das Energiemanagement der GMSH basiert auf vier Bausteinen:

1. Energiecontrolling
Die kontinuierliche Erfassung der Verbrauchs- und Kostendaten für Energie und Wasser jeder betreuten Liegenschaft bildet die Grundlage des Energiecontrollings. Die systematische Auswertung dieser Daten liefert verschiedene Kennzahlen sowie Verbrauchs- und Kostenentwicklungen über mehrere Jahre. Hieraus entstehen u. a. liegenschaftsbezogene und liegenschaftsübergreifende Energieberichte. Aus den Daten des Energiecontrollings lassen sich erste Hinweise auf Einsparpotenziale gewinnen. Das Energiecontrolling ist daher die Basis für alle weiteren Prozesse des Energiemanagements.

2. Vertragsmanagement
Günstiger Energieeinkauf ist eine wesentliche Zielsetzung des Vertragsmanagements. Erreicht wird dies vor allem durch gebündelte Ausschreibungen und Rahmenvereinbarungen. Allein durch die gebündelten Stromausschreibungen der GMSH werden dem Land Schleswig-Holstein jährlich Kosten von über 1 Mio. € erspart. Die Möglichkeit zur Teilnahme an gebündelten Energieausschreibungen der GMSH besteht auch für andere Träger öffentlicher Verwaltungen. Zum Vertragsmanagement gehören natürlich auch die Verwaltung und bedarfsgerechte Anpassung bestehender Verträge sowie die kaufmännische Rechnungsbearbeitung.

3. Betriebsoptimierung
Die Betriebsoptimierung erfolgt in Verbindung mit dem Energiecontrolling durch Liegenschaftsbegehungen, um mögliche Einsparpotenziale – z. B. beim Betrieb von technischen Anlagen – zu erkennen. Die Beratung der Nutzer und des Betriebspersonals vor Ort gehört ebenso zu unserem Leistungsangebot wie die Identifizierung baulicher Einsparpotenziale. Das Ergebnis der Vor-Ort-Begehungen wird laufend in Berichten zusammengefasst.
Die Energiespartipps der GMSH zeigen, wie auf ganz einfache Weise Engergie gespart werden kann.

4. Konzepte und Maßnahmen
Der vierte Baustein des Energiemanagements umfasst die Erarbeitung und Unterstützung bei der Umsetzung von investiven und nichtinvestiven Konzepten und Maßnahmen zur Verringerung des Energie- und Wasserverbrauchs.