Service

Baumfällarbeiten beim Oberlandesgericht Schleswig am 28. Oktober 2017

Presseinfo vom 26.10.2017

 
Am Samstag, dem 28. Oktober 2017 wird auf dem Gelände des Oberlandesgerichts in Schleswig eine 15 Meter hohe Rosskastanie gefällt. Dabei kann es im Auffahrtsbereich des Oberlandesgerichtes zu Verkehrsbehinderungen kommen. Der Baum steht auf dem Rasen an der Grundstückszufahrt und ist nicht mehr bruchsicher.

Die Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH), die für die Pflege der Außenanlagen des Oberlandesgerichts zuständig ist, hatte die Schäden an der Rosskastanie bei einer routinemäßigen Kontrolle festgestellt. Für die Fällarbeiten liegt der GMSH eine Genehmigung des Kreises Schleswig-Flensburg vor. Für den gefällten Baum ist eine Ersatzpflanzung geplant.

zur Übersicht "Pressemitteilungen"

Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR
Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Müller
Telefon 0431 599-1106
Senden Sie eine E-Mail