Karriere

Die Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH) baut für Land und Bund in Schleswig-Holstein. Sie bewirtschaftet die vom Land genutzten Liegenschaften und beschafft Material und Dienstleistungen für die Landesbehörden. Mit rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die GMSH eines der größeren Unternehmen in Schleswig-Holstein.

Für unser Justiziariat suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Zentrale Kiel eine

Fachgruppenleiterin (m/w/d) für die Fachgruppe Vergabe- und Vertragswesen

Ihre Aufgaben

Die Fachgruppe ist zuständig für die Bearbeitung aller anfallenden Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Planung, Ausschreibung, Durchführung und Abwicklung von Bauaufträgen für verschiedene öffentliche Auf-traggeber, vorzugsweise die Bundesrepublik Deutschland und das Land Schleswig-Holstein.

Zu Ihren Aufgaben gehört auch die vergabe- und bauvertragsrechtliche Bearbeitung von auftretenden Rechts-fragen beim Betrieb der elektronischen Vergabeplattform und anderen Modernisierungsmaßnahmen (u.a. Ein-führung der E-Rechnung, BIM) sowie die Erarbeitung und Anpassung von Regelwerken zur Umsetzung rechtli-cher Vorgaben der unterschiedlichen öffentlichen Auftraggeber.
Die Fachgruppenleitung vertritt die Leitung des Justiziariats. Sie hat in ihrer Fachgruppe die sach- und fachge-rechte Bearbeitung aktueller Anfragen und Beratungsbedarfe zu gewährleisten. Dabei hat sie auch Entschei-dungen in rechtlichen Grundsatzfragen mit richtungsweisender oder allgemeiner Bedeutung für den internen Baubetrieb zu treffen, die sich auch auf die Kosten des Baubetriebs auswirken können und der Kontrolle der Fachaufsicht im Finanzministerium und dem Amt für Bundesbau unterliegen.
Das Justiziariat der GMSH besitzt in Schleswig-Holstein und über die Landesgrenzen hinaus eine herausragende Expertise im Vergabe- und Vertragswesen und allen für das öffentliche Bauen notwendigen Rechtsgebiete. Es wird deshalb immer wieder von anderen öffentlichen Einrichtungen und Hochschulen für Beiträge (Vorträge, etc.) angefragt. Die Fachgruppenleitung sollte persönlich willens und qualifiziert sein, diese für die GMSH wichtige Außenvertretung kompetent wahrzunehmen.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Jurastudium mit 2. Staatsexamen
  • Fundierte Kenntnisse sowie möglichst berufliche Erfahrungen im Vergabe- und Bauvertragsrecht, Architekten- und Ingenieurrecht, Honorarrecht, Bürgschaftsrecht
  • Ausgeprägte Befähigung zur Mitarbeiterführung und –motivation; wünschenswert sind eigene Führungserfahrungen
  • Neigung zur Lösung technisch geprägter Rechtsfragen
  • Fähigkeit zur Entwicklung von strukturierten Konzepten und Handlungsanweisungen
  • Fähigkeit und Neigung zur Erarbeitung von juristischen Lösungsansätzen, die bisher wenig oder gar nicht Gegenstand von Rechtsprechung und Literatur waren.
  • Kompetenz zur Förderung der Chancengleichheit
  • Kommunikationsfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft
  • Ausgeprägte Fähigkeit, komplexe Rechtsfragen in Vorträgen oder Fortbildungen sprachlich, didaktisch und inhaltlich überzeugend zu vermitteln
  • Ausgeprägte Bereitschaft und Fähigkeit, Innovationen und Veränderungsprozesse insbesondere beim Einsatz digitaler Methoden z.B. für die Wissensvermittlung umzusetzen 
  • Kooperationsfähigkeit, Durchsetzungsfähigkeit und Entschlusskraft

Wir bieten

Bei der ausgeschriebenen Position handelt es sich um ein unbefristetes Arbeitsverhältnis, welches grundsätzlich teilzeitfähig ist. Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe E15 bzw. BesGr. A15. Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten werden angeboten.

Die GMSH möchte im Interesse der beruflichen Gleichstellung ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Frauen und Männern bei ihren Beschäftigten erreichen. Daher sehen wir Bewerbungen von Frauen mit besonderem Inte-resse entgegen. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.


Details

Unternehmen:
Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH) https://www.gmsh.de
Einsatzort:
Knooper Weg 45
24103 Kiel (SH)
Anzeige online seit:
01.01.1970
Bewerbungsfrist:
25.11.2019
Entgelt / Besoldung:
ab 62.045
Art der Beschäftigung:
unbefristet Vollzeit, teilzeitfähig
erforderliche Qualifikation:

Abgeschlossenes Jurastudium mit 2. Staatsexamen

sonstige Anforderungen:

Kompetenz zur Förderung der Chancengleichheit
Kommunikationsfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft
Ausgeprägte Fähigkeit, komplexe Rechtsfragen in Vorträgen oder Fortbildungen sprachlich, didaktisch und inhaltlich überzeugend zu vermitteln
Ausgeprägte Bereitschaft und Fähigkeit, Innovationen und Veränderungsprozesse insbesondere beim Einsatz digitaler Methoden z.B. für die Wissensvermittlung umzusetzen 
Kooperationsfähigkeit, Durchsetzungsfähigkeit und Entschlusskraft


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bei uns:
Oder schriftlich an:

Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR

Geschäftsbereich Personal

Gartenstraße 6
24103 Kiel

Ihre Ansprechperson:

Kay-Olaf Wulff

0431 599-1183